Nordgallische Allgemeine Zeitung

Tournai, 482. Bisher unbestätigten Gerüchten aus Tournai und Cambrai zufolge schmieden König Chlodwig und König Ragnachar gemeinsame (Kriegs-)Pläne. Syagrius, Sohn des Heermeisters Aegidius und der letzte römische Herrscher in Gallien soll entmachtet werden. Chlodwigs kriegstreiberische Ambitionen stoßen weder in Adelskreisen noch im breiten Volk auf große Überraschung, da er schon bei dem Begräbnis seines Vaters entsprechende Signale ausgesandt hatte (wir berichteten). Bei diesem Vorhaben wird sich König Chlodwig nicht nur auf seine eigene furchtlose Gefolgschaft verlassen können, auch scheint er in Ragnachar einen ruchlosen Verbündeten gefunden zu haben. Ob auch General Chararich Chlodwig unterstützen wird, erscheint momentan noch als fraglich, hat er doch bisher wenig Sympathie für Chlodwig erkennen lassen (wir berichteten).